Schuhberatung

Hinweise zur Anprobe

Tragen Sie am besten die Art von Strümpfen oder Socken, die Sie auch später in den Schuhen tragen wollen. Ziehen Sie auf jeden Fall beide Schuhe an, lassen Sie sich genug Zeit und bewegen Sie sich einen Moment lang damit. Achten Sie auf genug Platz zwischen Schuhspitze und dem großen Zeh, hierbei sind 1 - 2 Zentimeter die ideale Vorraussetzung.

Hinweise zum Material

Schuhe werden aus unterschiedlichen Materialien gefertigt.
Um genau zu wissen aus welchen Materialien die einzelnen Schuhbestandteile bestehen, gibt es eine Kennzeichnung entweder im Schuh oder unter der Laufsohle. Folgende Piktogramme vereinfachen Ihnen die Materialbeschaffenheit zu erkennen.

Schuhpflege

Schuhe brauchen genauso wie die menschliche Haut eine gute Pflege. Von Ihr hängen nicht nur Schönheit sondern auch Lebensdauer und Trageeigenschaften ab.
Mit den folgenden Empfehlungen und Tipps wird die Schuhpflege kinderleicht und Sie haben wesentlich mehr und länger Freude an ihren Schuhen.
Reinigung:
Bevor ein Pflegemittel aufgetragen wird, muss Schmutz und Staub vom Schuh entfernt werden. Hierzu haben Sie die Möglichkeit der Trocken- oder Feuchtreinigung.
Raulederschuhe lassen sich besonders gut trocken reinigen mit der Collonil Nubuk-Box oder der Collonil Crepe-Bürste. Mit dem Collonil Cleaner, werden auch blanke Stellen am Schuh wieder aufgeraut.
Für feine Glattlederschuhe empfehlen wir zur Trockenreinigung den Collonil Soft-Gum.
Sowohl für Glattlederschuhe als auch für Raulederschuhe können Sie den Reinigungsschaum Clean & Care von Collonil zur Feuchtreinigung verwenden.
Tipp zur Reinigung:
Den Reinigungsschaum Clean & Care von Collonil können Sie auch benutzen um Verschmutzungen und Verfärbungen an Textilien, wie z.B. Hemdkragen oder -ärmel, zu entfernen.
Imprägnierung:
Vor den ersten Tragen sollten alle Schuhe gründlich grundimprägniert werden um sie gegen Schmutz und Nässe zu schützen.
Tragen Sie ein zum Material passendes Imprägnierspray 2-3-mal in ca. 30 cm Entfernung kurz nacheinander auf und lassen Sie es ca. 20 -25 min. einwirken um den gewünschten Imprägnierschutz zu erhalten.
Je nach Beanspruchung des Leders und Witterungsverhältnissen muss die Imprägnierung regelmäßig wiederholt werden, da sie mit der Zeit an Wirkung verliert und somit der optimale Schmutz- und Nässeschutz nicht mehr gewährleistet ist.
Tipp zum Imprägnieren:
Eine 20 % bessere Imprägnierwirkung ist gegeben, wenn Sie Imprägniersprays mit Nano-Technologie verwenden. Durch die Nano Partikel wird der Abperleffekt deutlich verstärkt.
Pflege:
Um zu verhindern, dass Leder austrocknet oder brüchig wird und um die Farbe wieder aufzufrischen, muss ein dem Material entsprechendes Pflegemittel benutzt werden.
Glattlederschuhe lassen sich mit Schuhcremes und Raulederschuhe mit flüssiger Pflege behandeln.
Durch das Benutzen von Schuhspannern bleibt die natürliche Form des Schuhs erhalten.
Schuhspanner sollten direkt nach dem Tragen angewendet werden, da durch die noch vorhandene Fußwärme das Leder am besten der Form des Leistens angepasst wird. Schuhform und Spanner sollten immer genau zusammenpassen, um ein optimales Ausfüllen des Schuhs zu gewährleisten.

Tipp zur Benutzung von Schuhspannern

Holz- und Schaumstoffspanner sind wirkungsvoller als Kunstoffspanner, da sie Feuchtigkeit besser aufnehmen können.
Durchnässte Lederschuhe dürfen nicht direkt in unmittelbarer Nähe von Heizkörpern oder der prallen Sonne getrocknet werden, dadurch verliert das Leder seine natürliche Feuchtigkeit und wird rissig und brüchig. Lassen Sie ihre Schuhe an einem luftigen und trockenen Ort bei Zimmertemperatur trocknen.

Tipp zur Trocknung von Schuhen

Um die Feuchtigkeit beim trocknen besser und schneller aus dem Leder zu bekommen und die Form des Schuhs zu erhalten, verwenden Sie einen Holz- oder Schaumstoffspanner.
Lederschuhe sollten nicht jeden Tag getragen werden. Es dauert ca. 24 Std. bis die Feuchtigkeit, die das Leder über den Fuß aufgenommen hat, getrocknet ist.

Wellness für die Füße!

Fast 80 % der Bevölkerung haben Fußprobleme. Probleme wie Fersenschmerzen, Schmerzen unter den Ballen, Fersensporn, Knieschmerzen und Rückenschmerzen können die Folge sein.
Bieten Sie ihren Füßen mehr Wohlbefinden mit Einlegesohlen und Einlagen um die natürliche Fußstellung und den natürlichen Fußablauf wieder herzustellen oder eine Fehlstellung erst gar nicht aufkommen zu lassen. Wir führen in unseren Häusern für jeden Schuhtyp eine passende und platzsparende Lösung um Beschwerden deutlich zu lindern.

Größenhinweise

Einige Schuhe werden herstellerbedingt entweder in deutschen oder englischen Größen ausgezeichnet. Damit Sie wissen, welche Größe Sie benötigen, hier eine Tabelle zur einfachen Umrechnung.

Neben den Schuhgrößen spielt auch die Schuhweite eine entscheidende Rolle, um die optimale Passform zu finden. Einige Hersteller bieten Modelle in verschiedenen Weiten und Weitenbezeichnungen an:

 

  • E-Weite: schmale Weite
  • F-Weite: normale Weite
  • F ½-Weite: Weite zwischen F und G
  • G-Weite: bequeme Weite
  • G ½-Weite: Weite zwischen G und H
  • H-Weite: verstärkte Weite
  • H ½-Weite: Weite zwischen H und K
  • K-Weite: extraweit
  • M-Weite: superweit
Piwik Datenschutzhinweis
X

Datenschutzhinweis

Analysedienste

Unsere Website verwendet Piwik, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Piwik verwendet sog. “Cookies”, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Piwik keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Widerspruch: